Fitnessarmbänder im Test

Weitere Fitness Armbänder im Test

Sollten Sie auf der Suche nach einem anderen Typ von Fitness Armband sein – sind im Folgenden Fitness Armbänder aufgelistet, die zuvor nicht in unserer Aufstellung waren. Diese Fitness Armbänder sind den besten Trackern ähnlich – sie zählen Ihre Schritte und verwenden Apps, die Ihre täglichen Werte und Übungen anzeigen. Jedoch haben die im Folgenden vorgestellten Geräte unterschiedliche Besonderheiten, die Ihnen dabei helfen können Ihre Lebensqualität auf verschiedene Arten zu verbessern.

Fitness armbänder im test Fitbug Orb

Einer der besten Fitness Armbänder sind diejenigen, bei denen sich die Armbänder austauschen lassen. Das Fitbug Orb ist ein winziger, viertelgroßer Kreis der in ein Clip oder Armband passt. Mit dem Orb können Sie Ihre täglichen Bewegungen und Ihre Schlafqualität messen. Die leuchtende Anzeige kann verwirrend sein, allerdings müssen Sie so Ihre App für all Ihre Fitness- Metriken überprüfen

 

Nike Fuelband

Nike – einer der Marken mit top Leistung in jeder Sportart – auch beim Fitness-Tracking . Das Nike Fuelband ist einer der besten Geräte, denn es misst Ihre Fitness am genausten. Einige wichtige Features fehlen, wie zum Bespiel ein Schlaf-Monitor und eine kompatible Fitness-App, aber das Display dieses Armbandes hat eine gute Beleuchtung und die Akkulaufzeit beträgt vier Tage.

Ssmart Dynamo

Viele der besten Fitness Armbänder zeigen Ihnen Ihre Fortschritte langfristig an. Das Ssmart Dynamo wechselt seine Leuchtfarbe in Abhängigkeit davon wie Sie im Laufe des Tages trainieren. Mittels der App können Sie sehen wie viele Schritte Sie gegangen sind und wie viele Kalorien Sie verbrannt haben. Jedoch ist es schwieriger die gemessenen Werte ihrer Leistungen längerfristig zu verwenden.

Fitbit Zip

Aus der Familie die den Fitbit Flex, Fitbit Force und den Fitbit One herausgebracht hat, kommt auch der Fitbit Zip. Das Zip ist ein Padometer-Fitness Armband, welcher während des Trainings an Ihnen haftet, Ihre Schritte sowie ihre verbrannten Kalorien zählt und die zurückgelegte Strecke misst. Jedoch ist es schwierig Ihre gemessenen Daten über eine längere Zeit zu verwenden.

Magellan Echo

Das Magellan Echo ist ein Fitness-Gerät, welches auf eine umgekehrte Weise arbeitet. Während die meisten Tracker die aufgenommenen Daten auf Ihr Handy oder an die App senden, zeigt Ihnen das Echo die Daten an, welche Ihr Handy speichert. Mit dem Echo können Sie sehen, wie lange Sie bereits trainieren, wie weit Sie gerannt oder gefahren sind (mit dem Fahrrad) und die Uhrzeit. Es ist wirklich mehr als eine Smartwatch, die immer in unmittelbarer Nähe Ihres Telefons sein muss, um als Fitness-Tracker genutzt werden zu können.

LG Lifeband Touch

Das Lifeband-Touch LG ist eine Mischung aus Smartwatch und Fitness Tracker. Mit dem Lifeband Touch tragen Sie an Ihrem Handgelenk ein Gerät mittels dem Sie Ihr Smartphone kontrollieren können und welches Ihre täglichen Bewegungen mit verfolgt. Der Akku hält nur zwei bis fünf Tage – dies ist um einiges kürzer als es bei den anderen Fitness Tracker der Fall ist.

Sony SmartBand

Das Sony SmartBand ist ein schlankes, kleines Gerät, welches Ihre Aktivitäten verfolgt. Obwohl das Gerät kein Bildschirm hat, alarmiert Sie die Vibrationsfunktion über eingehende Anrufe. Außerdem können Sie über das Gerät Ihre Musik kontrollieren. Das SmartBand ermöglicht es Ihnen ´Life-Lesezeichen´ im Laufe des Tages zu setzen, sodass Sie sich an Ihre Fitness und an andere Aspekte in Ihre Leben (zurück-)erinnern können.

Während unser Fitness Armbänder im Test sind wir auf viele unterschiedliche Typen von Fitness-Tracker gestoßen, inklusive Aktivitäts-Tracker, Hybrid-Smartwatches und Blut-Sauerstofftester-Tracker. Ganz gleich, ob Sie ein Couchpotato sind, eine Sinlge-Mutter, Biking-Enthusiast oder Triathlon-Champion – Sie werden den besonderen Fitness-Tracker für Ihren Lifestyle finden.


Kommentar schreiben

*


Noch keine Kommentare